Die „Schrägschrauben“ in Wien gastiert

Sie verstehen sich als integratives Musikprojekt der Kulturwerkstatt Graz, in dem Musiker mit oder ohne Beeinträchtigung gemeinsam spielen. Vom Gstanzl bis zum Blues reicht das Repertoire der integrativen Band. Mit Neuinterpretationen von Georg Kreisler, Otto Reutter und eigenen Texten, die auch im Ohr hängen bleiben, begeisterte diese Band. Humorvoll, teilweise mit ernstem Hintergrund, sprechen sie brisante Themen an.

Die Schrägschrauben: Freddy Zancolo + Christian Jabornig

Am 15. Mai durften wir die Schrägschrauben im Währinger Café Schopenhauer begrüßen. Der Sänger Freddy Zancolo ist uns allen SHT-Kollegen bereits bestens bekannt. Er hatte bereits 2006 mit dem Sozialarbeiter Christian Jabornig (Gitarre) die Band gegründet.

Bei der Vorführung durften dann alle bei dem Refrain des bekannten Liedes „Rote Lippen soll man küssen“ mitsingen. Wer kennt sie nicht, diese bekannte Melodie und lässt sein Herz dann noch lieblicher schlagen? – Wir freuen uns schon auf Euren nächsten Auftritt und werden uns dann um ein noch größeres Publikum kümmern. SK

Posted in Aktuelles, Allgemein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.