SHT & Corona & TBI-Challenge.eu

Neuer Termin TBI-Challenge: 03.-04.12.2021

Nun verstreicht der Sommer 2020 langsam und Corona wird auch im Winter 2020 immer noch mit uns sein.  Wir dürfen weiterhin damit umgehen und bereiten uns auf die nächsten Monate mit Schutzmaßnahmen vor.  Würden alle überall Masken tragen, wären wir unseren neuen Gast relativ schnell wieder losgeworden.  Dies scheint aber schwer durchzusetzen und es gibt immer noch ein paar Unbelehrbare, die mit Ach und Krach zu beweisen versuchen, dass Maskentragen nicht helfe oder gar schädlich wäre.  Allerdings: Je mehr diese Leute so handeln, desto länger wird das Maskentragen nötig sein.  Dies muss auch einmal gesagt werden dürfen.

In unserem Land kommt es, wie auf der ganzen Welt auch und wegen des Nichtbeachtens der goldenen 3-er Regel WAM (Waschen, Abstand, Maske) zu Ansteckungen in steigendem Maße.  Beachtens-werterweise ging es los, nachdem die Maskenregel gefallen war.  Davor war die tägliche Ansteckungsrate größtenteils rückläufig. Wer beim Einkaufen gesehen hat, wie jemand ausgiebig und erleichternd auf die Bananen hustet, ohne den Mund zu bedecken, versteht, wie wichtig Masken und Abstand sind. Mit Abstand und Händewaschen kann man sich selber gut schützen,  die Maske ist indirekt der Schutz für einen selber, wenn alle anderen auch Masken tragen.

Das gilt natürlich genauso für die ÖGSHT und SHG-SHT.  Je weniger Kontakt zu SARS-CoV2 besteht, desto besser für einen selber und die anderen.  Die Menschheit hat beschlossen, den Weg der Durchseuchung zu vermeiden, da Covid doch sehr gefährlich ist.  Aber eine Immunisierung über Impfung gibt es (noch) nicht - auch wenn derzeit manche Länder behaupten, sie hätten bereits eine „Covid-Injektion“ gefunden oder seien ganz knapp davor - das ist nach derzeitigem Wissen eher nicht möglich.  Eine solche, verlässlich getestete und für alle in erschwinglichem Maße zugängliche Immunisierung wird es voraussichtlich erst nächstes Jahr im späten Frühjahr/Sommer geben.  Das ist abhängig von den Testverfahren, die einfach einige Zeit brauchen und bis nächstes Jahr ist aus diesem Blickwinkel in Wirklichkeit schon eine sehr schnelle Entwicklung.  Wir dürfen mit der WAM-Regel noch ein Bisschen weitermachen und hoffen, ab nächstem Jahr die Impfung erhalten zu können.  Bis dahin wird es weiter Maskenmuffel geben und es wird dann mit der Impfmöglichkeit aber trotzdem auch Leute geben, die ohne objektivierbaren Grund die Impfung vermeiden.  Wie oft die Impfung dann zu geben sein wird, um selber immun zu bleiben, ist noch offen.  Damit kommen wir auch schon zum Thema Nummer 2.

Die Treffen der ÖGSHT, SHG-SHT Wien und von BIF sind vorerst aus den oben angeführten Gründen alle verschoben.  Andere halten zwar kleinere Veranstaltungen ab, dort passieren dann auch immer wieder Virusübergaben. Und niemand von uns möchte, dass bei einem unserer Treffen eine Ansteckungskette beginnt.

Dies bedeutet, dass die für diesen Herbst geplante TBI-Challenge.eu 2020 heuer nicht, dafür aber genau einem Jahr danach, vom 3. - 4. Dezember 2021 stattfinden wird.  Diesmal unter dem Schutz der Immunisierung, sodass wir auch mit vielen Teilnehmern und viel Erfahrungsaustausch rechnen dürfen.  Es gibt also eine TBI-Challenge.eu 2021.

Corona wirft uns alle durcheinander, aber so gut es geht, können wir gemeinsam und somit auch im Einzelnen damit umgehen. In diesem Sinne vorerst mit den besten Grüßen und Wünschen für eine virusfreie Zeit

                Prim. Dr. Nikolaus Steinhoff, hProf. (FH)
Präsident der ÖGSHT

Posted in Aktuelles, Allgemein, Events.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.