Sommerfrische gemeinsam erarbeitet

Beim nächsten Besuch im Kunsthistorischen Museum KHM ging es um „Sommerfrische“. Wir hatten am 20. August das Glück, wieder mit Julia Haimburger beisammen zu sein.

Es war wunderbar, wie einfach wir gemeinsam die Landschaftsbilder aus der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts verstehen konnten. Nach und nach war die Natur ein Thema für die Malerei geworden. Die Künstler legten größten Wert auf das lebendige Spiel von Licht und Schatten, um die Illusion tatsächlich erlebter Stimmungen herzustellen. Um der Hitze in der Stadt zu entgehen, war man schon damals im Sommer auf´s Land gefahren und konnte Eindrücke aus der Natur erfahren.

Gemeinsam bei „Großer Gebirgslandschaft“ von Joos de Momper d. J.

Wir freuen uns auf die Fortsetzung am 17. September zu „Coronas Ahnen“ in der Wagenburg von Schönbrunn und 15. Oktober wieder im KHM. Zum 130-jährigen Jubiläum gibt es eine Führung über die Architektur und Geschichte. Der Treffpunkt ist immer um 14.50 Uhr in der Eingangshalle. Bitte um Anmeldung Tel: 0664/323 3 626           

SK

Posted in Aktuelles, Allgemein, Inhalt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.